Erdgeschoss

Am Dienstag war es soweit, die Steine für das EG wurden geliefert. Zu der Zeit hatten wir allerdings noch viel mit der Abdichtung des Kellers zu tun, außerdem mussten wir noch die Drainage korrekt verbauen und eine Stützmauer für unsere Vorwand, welche an die Eingangstüre kommt, aus Schwerbetonsteinen mauern.

20150722_135104 20150722_135109 20150722_135105

 

Diese Arbeiten wurden am Donnerstag erledigt. Am Donnerstag war auch unser Bauleiter da und hat die erste Reihe im Erdgeschoss angelegt, ich hab es mir nicht nehmen lassen, wieder ein paar Reihen mehr aufzusetzen :)

20150723_191532 20150723_191529

20150723_191511 20150723_191507 20150723_191526

Die Frauen haben parallel schon die Eisen für die 4 Stützen gebunden.

20150723_191720_001

Heute werden noch die restlichen Arbeiten erledigt, so dass dann morgen, Samstag der Keller auf ca. 1,5m zugeschüttet werden kann. Wir fahren allerdings übers Wochenende weg, so sind wir leider nicht dabei, aber ich bin mir sicher, dass unsere Helfer alles bestens hinkriegen :)

 

25. Juli 2015

Wie vermutet haben unsere fleißigen Helfer alles schön hinbekommen, auch ohne uns. Das ist jetzt ein ganz anderes Gefühl wenn man außenrum fast auf Erdgeschosshöhe stehen kann, gefällt mir :)

Wie man sieht hat der Erdhaufen auch stark abgenommen, hoffentlich reicht die Erde noch bis alles aufgeschüttet ist..

Das gelbe Rohr ist der Drainageschlauch, der auch zu den Lichtschächten geführt werden muss, das haben wir am Donnerstagabend noch schnell gemacht.

 

20150726_174205 20150726_173432 20150726_173739 20150726_173637

20150726_173420

Nächste Woche müssen wir nochmal mit der Dichtschlämme drüber, die Lichtschächte müssen montiert werden usw. Geplant ist es, dass am kommenden Samstag der Rest zugeschüttet wird.

 

27. Juli 2015

Heute haben Juli’s Opa und Juli die tragenden Innenwände gemauert. Abends konnten wir dann an der Außenanlage weiterarbeiten.

 

28. Juli 2015

Die Kellerdecke musste ringsrum noch verputzt werden. Auch die erste Reihe des Erdgeschosses wurde verputzt. Zudem wurde ein Wanddurchbruch für die Entwässerung des Garagenflachdaches gemacht.

IMG-20150802-WA0001

29. Juli 2015

Michis Mama hat heute gleich morgens die Grundierung auf den Putz gestrichen, damit mittags die Dichtschlämme angebracht werden konnte.  Die Garage wurde bis zur 6. Reihe gemauert.

 

30. Juli 2015

Heute wurden die Lichtschächte an die Außenwand geschraubt. Weiter gemauert wurde natürlich auch. Und auch die ersten Abwasserrohre wurden mit der Zisterne verbunden.

IMG-20150802-WA0013 IMG-20150802-WA0003 IMG-20150802-WA0000

31. Juli

In der Garage wurden zwei Deckendurchbrüche für die Entwässerung mittels einer Kernbohrung gemacht. In der Garage wurde bereits bis zur 8. Reihe gemauert, da die Mädels sonst arbeitslos gewesen wären. Und auch die Abwasserrohre wurden fertiggestellt, so dass am nächsten Tag aufgeschüttet werden konnte.

20150731_181206 20150801_084039

1. August 2015

Pünktlich um 8 Uhr ist der Bagger angerollt. Das Kellergeschoss wurde aufgeschüttet. Leider ist der Stampfer nicht angesprungen, so dass Juli erst mal eine neue Zündkerze besorgen musste. Aber auch dies brachte nichts und so musste ein neuer Stampfer her. Das hat natürlich Zeit gekostet.

Immer wieder müssen die einzelnen Schichten verdichtet werden.

20150801_110054 20150801_125959 20150801_084237

IMG-20150802-WA0014 IMG-20150802-WA0011

 

Bevor nachmittags die Mauern mit Beton ausgegossen wurden, wurden wir von Michis Mama mit frischgebackenen Zwetschgenkuchen versorgt – DANKE! Leider war nach dem Wohnhaus das Silo leer, so dass die Garage erstmal leer ausgegangen ist.

20150801_143120 20150801_142336 20150801_143115

 

Der letzte Arbeitsschritt an diesem wirklich arbeitsintensiven Samstag war das Verdichten des Schotters vor der Garage, damit hier schon mal ein sauberer Eingang ins Haus möglich ist.

IMG-20150802-WA0017

Um 17 Uhr haben wir die Segel gestrichen und dann gings ab auf das Werbachhäuser Straßenfest :)

 

03.08.2015

Heute wurde wieder gemauert, außen ist ja endlich soweit zu :)

20150803_200721 20150803_200642 20150803_200635

 

04.08.2015

Natürlich wurde heute wieder gemauert. Juli’s Eltern haben Urlaub – den verbringen sie natürlich liebend gerne auf dem Bau :)

 

05.08.2015

Auch heute wurde gemauert.

 

06.08.2015

Na, wollt ihr raten?  Richtig, es wurde gemauert. Juli hat die ersten Mauern schon mit Bauschaum ausgespritzt, damit beim Einfüllen des Betons nichts daneben geht. Außerdem wurden Stürze gesetzt.

 

07.08.2015

Heute Morgen war das Aufräumkommando da. Bärbel, Alfred und Opa Rudi haben wirklich eine saubere Arbeit geleistet.

Am Nachmittag musste dann alles fertig werden, damit am nächsten Tag gegossen werden konnte. Trotz absoluter Hitze von 37°C – haben wir sämtliche Löcher und Ritzen mit Bauschaum ausgespritzt. Natürlich musste das auch von außen gemacht werden – ohne Gerüst, das kommt erst nächste Woche. Michi hat sich todesmutig trotz seiner Höhenangst auf die große Leiter getraut!

Anschließend haben wir hier und da noch ein „Gerüst“ (Steintürme mit Dielen) bauen müssen, damit wir mit dem Schlauch zum Betonieren hoch kommen.

Bis letztendlich alles fertig war, war es 21.30 Uhr und der Pool hat gerufen!

20150806_202424 IMG-20150807-WA0008 20150803_200721

Das Geilste war aber, dass wir diesen Freitag eeeeeeeendlich einen Kühlschrank auf die Baustelle bekommen haben :)

DSC03645 DSC03646

 

08.08.2015

Um 8 Uhr morgen hat der schwarze Samstag angefangen. Zunächst lief alles glatt, das Ausfüllen der Mauern mit Beton lief wie am Schnürchen. Kurz darauf ist aber die Schlauchverbindung aufgegangen, da der Schlauch einen Knick hatte. Halb so wild. Was dann kam, war der Supergau. Ein Fenstersturz im Treppenhaus hat dem Druck nicht Stand gehalten und ist geplatzt. Der ganze Beton lief die Kellertreppe runter bis ins Untergeschoss. Den Beton mussten wir dann schnellsten in Eimer bringen, da er ja sonst hart wird. Der Sturz wurde in Rekordzeit repariert, weil weiter gegossen werden musste – sonst trocknet der Beton im Schlauch. Nachdem die Schlauchverbindung noch einmal aufgegangen war und ein weiterer Sturz fast gebrochen ist, waren wir um 12 Uhr mit dem Gießen fertig…

Nachmittags haben wir dann noch damit begonnen, Baustützen aufzustellen, da nächsten Donnerstag die Decke angeliefert wird. Nachdem aber der Morgen schon sehr anstrengend war und auch die Hitze (wieder um die 37°C) uns geschafft hatte, haben wir um 16 Uhr den Arbeitstag beendet. Für nächste Woche stehen noch einige Baustützen da und lachen uns an..

IMG-20150808-WA0009 IMG-20150808-WA0003 IMG-20150808-WA0004 IMG-20150808-WA0005

Das ist übrigens der geplatzte Sturz.. Ich hab immer gedacht, Harry sagt das nur so, dass die platzen können, um mir Angst zu machen..

DSC03615

So sah das dann bei Feierabend aus, finde wir haben schon recht viele Sprießen hinbekommen :)

DSC03625 DSC03642

10.08.2015

Nachdem wir am Samstag schon angefangen haben die Sprießen zu stellen, haben wir damit am Montag natürlich weiter gemacht. Schließlich kommt die Decke am Donnerstag und bis dahin muss alles fertig sein. Jetzt sieht man vor lauter Sprießen kaum mehr die Wände :)

20150811_202911 20150811_202945

11.08.2015

Heute wurde die Garage dann komplett gegossen, der Beton ist ja am Samstag ausgegangen – zum Glück hat der Garagensturz mit seinen 6m gehalten!! Zudem wurde schon das gesamte Material, welches zum Sprießen der Garage benötigt wird zusammengetragen. Juli hat sich heute auch mal mit dem Bohrhammer versucht 😛

20150811_195000 20150811_195018

Das was die Juli da weghämmert ist das Fundament für das Vordach an der Haustüre, das muss morgen noch geschalt und doch ausbetoniert werden, damit die Wand dann auch richtig hebt. Die Vorbereitungen sind schon fast komplett getroffen, nur noch Schalen..

20150811_203007

13.08.2015

Heute kam pünktlich um 0700 Uhr dann die Decke für das Erdgeschoss. Hat heute bestens geklappt, so dass wir schon um 1100 Uhr fertig waren. Leider war diesmal ein anderes Fahrzeug da, welches zu schwach war, die Treppe ins Haus zu heben. Kurzerhand wurde aber für den nächsten Tag ein Kranwagen geordert, der die Treppe dann reinheben konnte.

20150815_173530 20150815_173525 20150815_173523 20150815_173437 20150815_17344920150813_070801

14.08.2015

Um 0800 Uhr stand der Kranwagen dann bereit, die Treppe reinzuheben. Da ich arbeiten musste, hat mein Vater zusammen mit Bogdan die Treppe montiert. Das hat dieses mal auch wesentlich besser geklappt – nach ca. 1 Stunde war die Treppe drin.

20150815_173549 20150815_173547

15.08.2015

Am Samstag haben wir schon Vorbereitungen getroffen, um die Decke am kommenden Samstag gießen zu können. So wurden schon etliche Eisenkörbe für die Überzüge und Fensterstürze gebunden, zudem haben wir schon einige Fenster schalen können. Die ganz großen Überzüge machen wir aber direkt oben, weil man das Zeug sonst nicht mehr tragen kann. Ein „Korb“ wiegt fertig ca. 400 – 500Kg.

20150815_173249 20150815_173300

17.08.2015

Heute haben wir den kleineren Überzug gebunden und schon Teile der unteren Bewehrung verlegt.

20150818_164242

18.08.2015

Heute früh wurde das Gerüst vom Zimmermann gestellt, jetzt ist die Baustelle auch endlich sicher :)

20150822_171545 20150822_171435

Zudem haben wir die komplette untere Bewehrung im Wohnhaus fertig gemacht. Die Muttis haben den großen Überzug gebunden, den wir dann mit viel Unterstützung an die richtige Position getragen haben. Die Väter haben noch weitere Fenster usw. geschalt. Unser Bauleiter Harry war Abends dann auch kurz da, um uns zu sagen, wo wir noch Sprießen stellen müssen, damit die Decke beim Gießen nicht wieder runterkommt.

20150818_204134 20150818_18284920150818_18282720150818_18281520150818_204055

19.08.2015

Heute habe ich vormittags noch die untere Bewehrung der Garage fertig gemacht. Nachmittags und Abends haben wir dann begonnen, die obere Bewehrung zu stellen, also erstmal die Eisenmatten reintragen. Anschließend haben wir noch den Rest der oberen Bewehrung fertig gemacht, also noch Zulageeisen gelegt. Die Muttis hatten dann noch Lust, die Eisen alle zu binden :)

20150819_161304 20150819_161242 20150819_161306 20150819_192723 20150819_192718

Da wir so viele waren, habe ich unten schon angefangen die fehlenden Sprießen zu stellen.

20.08.2015

Da wir noch ca. 35 Sprießen stellen mussten, haben wir damit am Donnerstag direkt weitergemacht. Leider hatten wir nicht mehr so viele übrig, aber Ali hat kurzfristig noch welche organisiert. Mit den im Keller abgebauten hatten wir dann genau so viele, wie wir auch brauchten – wie abgezählt :)

Jetzt sieht man vor lauter Sprießen wirklich kaum mehr was anderes 😛

20150822_171317 20150822_171309

21.08.2015

Ich habe bis um ca. 1400 Uhr noch unsere Öffnungen geschalt, also Kamin, Wäscheauswurf etc. Zudem hab ich die Schalungen der Fenster noch stabilisiert. Nachmittags hatten wir dann einen Termin zwecks Badausstattung in Würzburg. Meine Eltern haben dann aber weitere Vorbereitungen getroffen. Unter anderem mussten Sprießen im Keller umgebaut werden, damit diese die Last von oben besser aufnehmen konnten. Mein Vater hat auch die blauen Styrodur Platten verklebt, damit dann auch die Dämmung passt und keine Kältebrücken entstehen :)

22.08.2015

Wie gewohnt, kam pünktlich um 0700 Uhr die Betonpumpe an. Nach kurzem Aufbau kamen auch direkt 2 Betonwägen und ab ging die Post. Zum Glück ist das die letzte Decke, ist schon immer recht aufwendig die ganzen Eisen zu vertragen und binden, genau so auch das Schalen usw.

20150822_091309 20150822_091404 20150822_091323 20150822_091346 20150822_091352

23.08.2015

Heute, wie auch gestern Abend schon, mussten wir die Decke dann wieder mit Wasser gießen, damit der Beton nicht so schnell trocknet. Dafür, dass Bogdan dieses Mal krankheitsbedingt ausgefallen ist, kann sich es aber dennnoch sehen lassen :)

20150822_170427 20150822_170424 20150822_170410